Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Ärztekammer Sachsen-Anhalt



  • Magdeburger Mediziner auf Deutschem Ärztetag in Mainz ausgezeichnet: | 08.05.2024

    Hans Lippert mit Paracelsus-Medaille geehrt

    Auf dem 128. Deutschen Ärztetag in Mainz ist Prof. Dr. Dr. Hans Lippert mit der Paracelsus-Medaille der deutschen Ärzteschaft ausgezeichnet worden. Der Facharzt für Viszeral- sowie Gefäßchirurgie mit Zusatzbezeichnung Transplantationsmedizin hat unter anderem als ehemalige Direktor der medizinischen Fakultät der Universität Magdeburg in Sachsen-Anhalt tiefe Spuren hinterlassen: Er gründete das An-Institut für Qualitätssicherung in der operativen Medizin und war außerdem maßgeblich an der Aufdeckung und Aufarbeitung des Organspende-Skandals beteiligt.

    weiterlesen...

  • Ärztekammer Sachsen-Anhalt auf dem Deutschen Ärztetag | 05.05.2024

    In Mainz: So streiten anhaltische Abgeordnete für ein gesundes Gesundheitssystem

    Am kommenden Dienstag, 7. Mai 2024, beginnt in Mainz der 128. Deutsche Ärztetag, gern auch "Parlament der Ärzte" genannt. Um den Menschen des Landes Sachsen-Anhalt – von Patient über Azubi im Gesundheitsberuf und Medizinstudierende bis hin zur Ärzteschaft - eine Stimme zu geben und deren Anliegen zu vertreten, entsendet die Ärztekammer Sachsen-Anhalt insgesamt sieben Delegierte. Sie werden vor Ort verschiedene Beschlussanträge stellen, die während der Kammerversammlung im April verabschiedet wurden. "Wir wollen gemeinsam und entschlossen den Interessen unserer Mitglieder, aber auch der Patienten Gehör verschaffen und sie durchsetzen", so der Präsident der Ärztekammer Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Uwe Ebmeyer.

    weiterlesen...

  • Zukunftstag – Boys’Day - bei der Ärztekammer Sachsen-Anhalt | 25.04.2024

    Praxishelden von morgen: Großes Interesse am Berufsbild der Medizinischen Fachangestellten (MFA)

    Sie sind die Helden jeder Praxis und manchmal die rechte und linke Hand der Ärzte zugleich: die Medizinischen Fachangestellten, kurz MFA. Am heutigen Zukunftstag nutzen 17 junge Menschen die Gelegenheit, sich in den MFA-Schulungsräumen der Ärztekammer am Doctor-Eisenbart-Ring von Experten in den ebenso spannenden wie anspruchsvollen Beruf einführen zu lassen. Und es blieb nicht theoretisch: In vier Workshops „Wundversorgung“, „Labor & Anmeldung“, „EKG & Defibrillator“ und „Verhalten im Notfall“ hieß es für die Schüler: Selbst anpacken, ausprobieren, üben, staunen und die Experten – allesamt aus der Praxis – mit Fragen löchern. Wie desinfiziert man richtig seine Hände? Wie nimmt man Blut ab, was kann im Labor aus Urinproben abgelesen werden? Wie legt man einen Verband an? Wie ist das mit der Herzdruckmassage? Und wie kommt man – verflixt nochmal! – in die sterilen Handschuhe hinein, ohne sie zu kontaminieren?

    weiterlesen...

  • Ärztekammer Sachsen-Anhalt beschließt neue Qualifikation im Rettungsdienst | 20.04.2024

    Ärztekammer qualifiziert Notärzte zu Telenotärzten

    In drei Modellregionen möchte Sachsen-Anhalt den Einsatz von Telenotärzten als zusätzliche ärztliche Komponete im Rettungsdienst testen. Die Ärztekammer unterstützt dieses Vorhaben. Auf der heutigen Kammerversammlung wurde daher die Grundlage für die erforderliche zusätzliche fachliche Qualifikation eines Notarztes geschaffen. Der Telenotarzt soll via Telekommunikation audiovisuell Kontakt zu einem Rettungswagen und dessen Besatzung vor Ort haben und hierzu in Echtzeit bspw. die Vitaldaten des Patienten erhalten können. „Dafür bedarf es nicht nur einer modernen technischen Ausstattung, sondern auch der fachlichen Qualifikation unserer Notärzte. Die Grundlage haben wir mit der heute beschlossenen Fortbildung zum Telenotarzt für Sachsen-Anhalt geschaffen“, so der Präsident der Ärztekammer Sachsen-Anhalt Prof. Uwe Ebmeyer. Dieser ist selbst leitender Notfallmediziner und über die Landesgrenzen hinaus als Experte anerkannt.

    weiterlesen...

  • Ärztekammer Sachsen-Anhalt verleiht hohe Auszeichnung | 19.04.2024

    Ehrenzeichen für Dr. med. Rüdiger Schöning

    Auszeichnung für eine außergewöhnliche Persönlichkeit: Beim heutigen Auftakt der Kammerversammlung in Schkopau wurde Dr. med. Rüdiger Schöning mit dem Ehrenzeichen der Ärztekammer Sachsen-Anhalts ausgezeichnet. „Die Ehrung wird Persönlichkeiten verliehen, die in der Medizin und insbesondere der ärztlichen Selbstverwaltung durch ihr Wirken einen positiven, nachhaltigen Einfluss genommen haben und durch ihr herausragendes Engagement Bedeutendes geleistet haben“, erklärte der Präsident der Ärztekammer, Prof.Uwe Ebmeyer, der zugleich die Laudation hielt.

    weiterlesen...

  • 11.04.2024

    Zur Jahrestagung der Transplantationsbeauftragten der DSO-Region Ost in Magdeburg

    Kaum ein Thema weckt so viele Emotionen wie die Organspende. Organspender sind Lebensretter.
    Transplantationsbeauftragten kommt in diesem sensiblen und zugleich hochkomplexen Prozess eine Schlüsselrolle zu. Selten genug sind die Bedingungen, unter denen sie arbeiten, klar: Hat der potentielle Spender seine Einwilligung zur Entnahme gegeben? Ist seine Einstellung dazu bekannt? Gibt es eine Patientenverfügung? Ist er oder sie überhaupt als Spender geeignet? Wie reagiert das Umfeld? Wie schnell kann ein oder können mehrere Empfänger gefunden werden? Hoffnungen, mehr Klarheit und neue bekennende Spender zu gewinnen, ruhen auf dem Online-Register. Die Zukunft wird es zeigen. 

    weiterlesen...

  • Gemeinsame Erklärung von Verbänden und Organisationen aus dem Gesundheitswesen | 18.03.2024

    Demokratie und Pluralismus als Fundament für ein menschliches Gesundheitswesen

    Demokratie und Pluralismus sind Grundvoraussetzungen für ein Leben in Frieden und Freiheit. Sie sind elementar für das Wohlergehen unseres Landes und Fundament für das Zusammenleben und Zusammenwirken in allen Bereichen unseres gesellschaftlichen Miteinanders. Auf dieser Basis steht auch und gerade das Gesundheitswesen in Deutschland. Hier zählen Toleranz, Mitmenschlichkeit und Vielfalt, denn Medizin kennt keine Grenzen. Die Beschäftigten in unserem Gesundheitswesen kommen aus allen Teilen der Welt. Patientinnen und Patienten werden gemäß unserem beruflichen Ethos unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion, sozialem Status oder sexueller Orientierung medizinisch versorgt.

    weiterlesen...

  • Ärztekammer Sachsen-Anhalt zur gemeinsamen Erklärung des Gesundheitswesens | 18.03.2024

    Vize-Präsident: Unser Bekenntnis zu Vielfalt und Demokratie!

    Demokratie und Pluralismus sind das Fundament für ein menschliches Gesundheitswesen! Die Ärztekammer Sachsen-Anhalt bekennt sich dazu und hat sich deshalb dem gemeinsamen Statement von Verbänden und Organisationen aus dem Bereich der medizinischen Versorgung angeschlossen.

    weiterlesen...

  • Gemeinsames Statement ostdeutscher Landes-Ärztekammern | 01.03.2024

    Mehr Landeskinder ins Medizinstudium …

    Die Ärztekammern der Länder Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen begrüßen die Initiative des Ministerpräsidenten (MP) Reiner Haseloff (CDU, Sachsen-Anhalt), die Vergabe von Medizin-Studienplätzen neu zu strukturieren. Es ist ein offenes Geheimnis, dass sich die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung in den östlichen Bundesländern, besonders im ländlichen Raum, mindestens am Limit bewegt. Der demografische Wandel bereitet hier ausgesprochen große Sorgen, zusätzlich werden bis 2030 viele der heute berufstätigen Ärztinnen und Ärzte in den Ruhestand treten.

    weiterlesen...

  • 21.02.2024

    Mehr Geld für Medizinische Fachangestellte (MFA)

    Es ist vollbracht! Ab 1. März 2024 gilt für Medizinische Fachangestellte (MFA) ein neuer Gehaltstarifvertrag. Die Parteien – der Verband medizinische Fachberufe e.V. und die Arbeitsgemeinschaft zur Regelung der Arbeitsbedingungen der Arzthelferinnen/Medizinischen Fachangestellten (AAA) - hatten sich bereits am 8. Februar in Berlin in der vierten Runde geeinigt. Es galt jedoch noch eine Erklärungsfrist, weshalb die Details erst am 20. Februar veröffentlicht wurden.

    weiterlesen...

  • Die Ärztekammer Sachsen-Anhalt gratuliert zum Freisprechen | 15.02.2024

    54 Medizinische Fachangestellte feiern ihren Abschluss

    Kann man stolzer sein? Nach wochenlangem Lernen, Schwitzen und Üben für theoretische und praktische Prüfungen können 54 junge Menschen ihren erfolgreichen Abschluss als Medizinische Fachangestellte (MFA) feiern. Im großen Saal der Ärztekammer Sachsen-Anhalt am Doctor-Eisenbart-Ring in Magdeburg wurden ihnen bei einem feierlichen Festakt zur Freisprechung und im Beisein von Thomas Dörrer, Vizepräsident der Ärztekammer Sachsen-Anhalt, die Prüfungszeugnisse und Kammerbriefe überreicht.

    weiterlesen...

  • Gemeinsame Pressemitteilung von Ärztekammer und Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt | 22.01.2024

    Klare Worte beim Pressegespräch zum Neujahrsempfang

    Der Ärztemangel ist allgegenwärtig, und dennoch verschlingt der hohe Bürokratieaufwand bei Ärzten immer mehr Arbeitszeit. Deshalb fordert die Ärzteschaft ein Handeln der Politik. Dies betonen Prof. Uwe Ebmeyer, Präsident der Ärztekammer Sachsen-Anhalt, und Dr. Jörg Böhme, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt, beim Pressegespräch im Rahmen des Neujahrsempfangs der Heilberufler.

    weiterlesen...

Deutscher Ärztetag

eLogbuch - FAQ

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

FobiKalender
Ärzteblatt Sachsen-Anhalt

Titelseite der aktuellen Ausgabe des Ärzteblattes Sachsen-Anhalt

Deutsch-Sprachtest

Klinische Krebsregister LSA

Logo Klinisches Krebsregister Sachsen-Anhalt

Koordinierungsstelle Allgemeinmedizin