Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Feststellung von Behandlungsfehlern

Arzthaftung/Schlichtung

Schlichtungsstelle für Arzthaftungsfragen der Ärztekammer Sachsen-Anhalt in den Startlöchern

Die Ärztekammer Sachsen-Anhalt hat die gesetzliche Aufgabe, bei Streitigkeiten, die sich aus der Berufsausübung zwischen Kammerangehörigen und Dritten ergeben zu schlichten. Zur Wahrnehmung dieser Aufgabe hat sie gemäß § 5 Abs. 3 des Gesetzes über die Kammern für Heilberufe Sachsen-Anhalt eine Schlichtungsstelle für ärztliche Behandlungsfehler durch Satzung zu errichten.

Bisher hatte sich die Ärztekammer Sachsen-Anhalt der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgabe angeschlossen. Diese Schlichtungsstelle wird auf Beschluss der beteiligten Ärztekammern zum 31.12.2021 ihren Betrieb einstellen. Die Ärztekammer Sachsen-Anhalt bemüht sich um eine reibungslose Übernahme der Aufgabe im Land.

Die Kammerversammlung hat am 10.04.2021 die Satzung der Schlichtungsstelle für Arzthaftungsfragen der Ärztekammer Sachsen-Anhalt beschlossen.

Sie tritt zu Beginn der neuen Wahlperiode am 01.07.2021 in Kraft und setzt damit den Startpunkt für die Aufnahme der Schlichtungsverfahren. Das Verfahren unterscheidet sich nicht wesentlich von dem bekannten Verfahren der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern. Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte der unten stehenden Satzung.

Da die Schlichtungsstelle in Hannover bereits zum jetzigen Zeitpunkt keine Verfahren mehr aufnimmt, können Anträge auf Durchführung eines Schlichtungsverfahrens formlos an die

Ärztekammer Sachsen-Anhalt
Schlichtungsstelle für Arzthaftungsfragen
Doctor-Eisenbart-Ring 2
39120 Magdeburg

gerichtet werden. Das Schlichtungsverfahren kann jedoch erst am 01.07.2021 beginnen.

Laufende Verfahren der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern werden nach dem 01.07.2021 -mit dem Einverständnis der Beteiligten – aus Hannover sukzessive übernommen und abschließend bearbeitet.

Wegen der derzeit laufenden Wahlen zur Kammerversammlung wird der neu gewählte Vorstand die Mitglieder der Schlichtungsstelle voraussichtlich in seiner ersten Sitzung im Juli des Jahres berufen. Interessens- oder Bereitschaftsbekundungen zur Mitarbeit interessierter Kammermitglieder in der Schlichtungsstelle nimmt die Geschäftsführung (gf@aeksa.de) gern entgegen.