Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Neuer Hersteller für elektronische Arztausweise geht an den Start

Seit dem 30.08.2019 können elektronische Arztausweise bei T-Systems bestellt werden. Damit steht neben dem langjährigen Anbieter Medisign nun der zweite Hersteller für elektronische Arztausweise zur Wahl. Die dort ausgestellten elektronischen Arztausweise erfüllen die aktuellen technischen Anforderungen. 

 

Was ist ein elektronischer Arztausweis? 

Der elektronische Arztausweis ist eine Signaturkarte, die den Inhaber als Angehörigen der Berufsgruppe „Arzt“ ausweist. Dieser Ausweis kann sowohl als Sichtausweis in der realen Welt als auch als elektronischer Identitätsnachweis in der digitalen Welt erfolgen. Mit Hilfe von drei elektronischen Schlüsselpaaren werden die Funktionen für die qualifizierte elektronische Signatur, Verschlüsselung von Daten und Anmeldung in elektronischen Systemen realisiert. Eine weitere Besonderheit des elektronischen Arztausweises ist, dass er den Inhaber zum Zugriff auf Daten der elektronischen Gesundheitskarte autorisiert. 

Beide Hersteller erfüllen die Anforderungen im Bereich des Sichtausweises und der Signaturen. Noch nicht unterstützt wird vom elektronischen Arztausweis der Firma Medisign der Zugriff auf die elektronische Gesundheitskarte.  

 

Wie bekomme ich einen elektronischen Arztausweis? 

Für die Bestellung eines elektronischen Arztausweises steht ausschließlich ein elektronischer Antragsprozess zur Verfügung, der im Portal für Kammermitglieder seinen Ausgangspunkt hat. Nach erfolgreichem Abgleich der in der Ärztekammer gespeicherten Personendaten mit denen des Personalausweises und der Abfrage nach der Weitergabe der Produktionsinformation an die KV Sachsen-Anhalt werden in zufälliger Reihenfolge die Hersteller aufgelistet. Internetverknüpfungen hinter den Herstellern führen direkt zu den Angebotsseiten, um sich über die aktuellen Konditionen der Hersteller (Medisign, T-Systems) zu informieren. 

Wurde ein Hersteller ausgewählt, dann diesen auswählen und mit Weiter bestätigen. Nun wird im Hintergrund ein entsprechender Antrag in der Ärztekammer Sachsen-Anhalt erstellt und die Stammdaten an den gewählten Hersteller übertragen. Bei T-Systems erfolgt eine direkte Weiterleitung zum vorbefüllten Antrag. Bei Medisign wird der Antrag mit einem Zeitversatz von ca. 10 Minuten als Mitteilung im Portal für Kammermitglieder bereitgestellt. 

Ist man im vorbefüllten Antrag beim Hersteller, dann müssen dort Informationen ergänzt werden. Nach der Vervollständigung des Antrages muss dieser ausgedruckt und ein Identifikationsverfahren durchgeführt werden. Beide Hersteller bieten das PostIdent-Verfahren an. Medisign bietet zusätzlich das Apo-Ident an, dass für Kunden der Deutschen Apotheker- und Ärztebank zur Verfügung steht. Details werden im Antragsprozess bei den Herstellern mitgeteilt. 

Die Antragsdaten werden nun je nach Verfahren an die Ärztekammer Sachsen-Anhalt oder direkt an den Hersteller gesendet. Das ergibt sich aus den ausgedruckten Antragsdaten. Nach Prüfung der Unterlagen und der Erteilung der Produktionsfreigabe durch die Ärztekammer Sachsen-Anhalt als Herausgeber werden die elektronischen Arztausweise produziert und dem Inhaber zugestellt.

Ansprechpartner