Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Interessierte als Kursleiter für die ausbildungsbegleitenden praktischen Übungen gesucht

Die Ärztekammer Sachsen-Anhalt ist für die Ausbildung und Umschulung zur/zum Medizinischen Fachangestellten (MFA) zuständig. In der prüfungsfreien Zeit unterstützt sie die zukünftigen MFA´s mit praktischen Übungen im Bereich EKG, Injektionen/Infusionen, Laboruntersuchungen, Verbände und Notfälle.Um den Teilnehmern eine möglichst authentische Übungsatmosphäre anzubieten, hat die Ärztekammer „Miniarztpraxen“ als Übungs- und Prüfungsräume eingerichtet. So kann unter realistischen Bedingungen praxisnah trainiert werden. In diesen Tageskursen erhält jeder Teilnehmer die Möglichkeit, selbständig die Tätigkeiten zu den angebotenen Übungsinhalten unter fachkundiger Anleitung zu üben und Fertigkeiten zu erlangen. 

Für die Durchführung der ausbildungsbegleitenden praktischen Übungen werden interessierte Medizinische Fachangestellte, Arzthelferinnen oder Gesundheits- und Krankenpfleger gesucht, wünschenswert wären Erfahrungen in der Ausbildung der Medizinischen Fachangestellten.  

Interessensbekundungen an dieser ehrenamtlichen Kursleitertätigkeit (mit angemessener Entschädigung) nehmen gern Kerstin Uterwedde und Nicolle Ebert, Mitarbeiterinnen des Referates MFA der Ärztekammer Sachsen-Anhalt, entgegen. Telefonisch sind sie unter 0391 6054-7900 bzw. 0391 6054-7920 oder per Mail mfa@aeksa.de erreichbar.